Krawalle, Sonnenuntergänge und kleine blaue Männchen

Zum Auftakt des G20-Gipfels mache ich mich auf den Weg nach Hamburg. Genauer: Nach Bahrenfeld. Eine der modernsten Forschungsanlagen der Welt wird aktuell dort fertiggestellt.

Ein 3,4 km langer Tunnel verläuft nach Schenefeld. Dort unten werden Elektronen auf fast Lichtgeschwindigkeit beschleunigt und Röntgenlicht erzeugt. Am Ende: So etwas wie eine Kamera. Am European XFEL können Abläufe in atomarer Größe mit 27.000 Bildern pro Sekunde gefilmt werden.

Über dieser Anlage. Supermarkt, Schule, Sportplätze und Wohnhäuser.

Der Zustand in Hamburg ist bis in die äußeren Stadtteile spürbar. Die Wissenschaftler zeigen Videos von ihrem Weg zur Arbeit. Alle 50 Meter brennt ein Auto. Die Straßen leer.

Ich fliege mit meinem Fahrrad über das DESY-Gelände. Unter mir schweben Elektronen mit fast Lichtgeschwindigkeit durch den Erdboden.

Kommentar

Aktuell gibt es noch keine Kommentare. Seien Sie der Erste!

Kommentare verbergen
TeilenTw.Fb.Pin.
...

Bitte verwenden Sie einen aktuellen Browser, damit die Website korrekt funktioniert.

Sie sollten noch heute aktualisieren.